FOR­SCHUNG

Mono­blö­cke im Fusi­ons-Reak­tor Wen­del­stein 7‑X

Wir unter­stüt­zen als hoch­kom­pe­ten­ter Kon­struk­ti­ons­dienst­leis­ter auch den Auf­ga­ben­be­reich For­schung und Ent­wick­lung (F+E). Sie benö­ti­gen kon­struk­ti­ve Unter­stüt­zung in die­sem Bereich, dann sind wir Part­ner. Degner & Part­ner ist sehr stolz, schon über ca. 2 Jah­re das Max-Planck-Insti­tut für Plas­ma­phy­sik zu unter­stüt­zen. Dadurch, dass wir kon­struk­tiv, sowie die kom­plet­te fer­ti­gungs beglei­ten­de 3D Mes­sung abde­cken kön­nen, pass­ten auch in die­sem Pro­jekt, die von uns gelie­fer­ten Stahl­blö­cke alle auf Anhieb exakt in Ihre Trenn­stel­len, und konn­ten ohne Nach­ar­bei­ten ver­baut werden.

Unser Team durf­te über einen Zeit­raum von ca. 2 Jah­ren am Expe­ri­ment Wen­del­stein 7‑X mit­ar­bei­ten, das vom Max-Planck-Insti­tut für Plas­ma­phy­sik rea­li­siert wird.
Der Expe­ri­men­tal-Fusi­ons­re­ak­tor in Greifs­wald ist welt­weit ein­zig­ar­tig in sei­ner Art. Unse­re Auf­ga­be war es, 10 exakt pas­sen­de Mono­blö­cke aus hoch­fes­tem Stahl zu lie­fern. Die­se Mono­blö­cke fül­len mitt­ler­wei­le die 10 Ver­bin­dungs­stel­len der ein­zel­nen Reak­tor-Modu­le, von denen jedes ca. 120 Ton­nen wiegt.

Da die Blö­cke im Reak­tor­be­trieb spä­ter sehr hohen Kräf­ten aus­ge­setzt sein wer­den, war die genaue Pass­form an allen Kon­takt­flä­chen die wich­tigs­te Bedingung.

Im Fol­gen­den, die Pro­jekt­re­fe­renz mit dem Max-Planck-Insti­tut für Plas­ma­phy­sik, das wir bis zum erfolg­rei­chen Ver­bau der kon­stru­ier­ten Stahl­blö­cke mit fer­ti­gungs beglei­ten­der 3D Mes­sung beglei­ten durften.

Foto­gram­me­tri­sche Einmessung

Foto­gram­me­tri­sche Ein­mes­sung von Ver­bin­dungs­stel­len von Reaktormodulen

Für die Kon­struk­ti­on der Blö­cke muss­ten die Ver­bin­dungs­stel­len der nach­ein­an­der posi­tio­nier­ten Reak­tor­mo­du­le prä­zi­se von uns per Foto­gram­me­trie ein­ge­mes­sen wer­den. Dies konn­te nur wäh­rend der Nacht­schich­ten vor Ort rea­li­siert wer­den. Erfolg­reich ein­ge­setzt haben wir dafür unser Sys­tem Tri­top Hr. Die Her­aus­for­de­rung bei der Ver­mes­sung bestand in der unüber­sicht­li­chen Situa­ti­on des Bau­rau­mes im Reak­tor­in­ne­ren. Die Trenn­stel­len waren auf­grund der fort­ge­schrit­te­nen Reak­tor­mon­ta­ge schwer zugäng­lich, den­noch konn­ten wir alle 3D Ver­mes­sun­gen mit den gefor­der­ten Genau­ig­kei­ten durchführen.

Möch­ten Sie sich mehr über unse­re 3D-Ver­mes­sungs­mög­lich­kei­ten infor­mie­ren, dann kön­nen Sie dies hier über 3D-Bau­teil-Ver­mes­sung oder 3D-Gebäu­de-Ver­mes­sung.

Über unse­re Sofort­an­fra­ge kön­nen Sie nun ganz schnell mit uns in Kon­takt tre­ten. “Beschrei­ben” Sie uns dort kurz ihre Pro­jekt­an­fra­ge und wir mel­den uns umge­hend bei Ihnen.

Per Mail errei­chen Sie uns über den Kon­takt. Stel­len Sie direkt eine Anfra­ge, ger­ne bera­ten wir Sie und erstel­len Ihnen ein indi­vi­du­el­les Angebot.

Jetzt anrufen

Rufen Sie uns an!

06122 7078–70

Zer­ti­fi­zier­tes Unternehmen

CAD-Model­l­er­stel­lung

CAD-Model­l­er­stel­lung in Catia V5/Greifswald

Auf Basis unse­rer Mess­ergeb­nis­se haben wir in Catia V5 die CAD-Model­le der Mono­blö­cke erzeugt. Mit die­sen Model­len wur­den Alu­mi­ni­um Prüf­kör­per erstellt. Um die hohen Anfor­de­run­gen an die Spalt­ma­ße nach Mon­ta­ge ein­hal­ten zu kön­nen, haben wir die Fer­ti­gung die­ser Alu­mi­ni­um­blö­cke mit unse­rem 3D-Scan­ner ATOS Ile in der Fräs­ma­schi­ne mess­tech­nisch begleitet.

Die Alu­mi­ni­um­blö­cke wur­den in Greifs­wald für eine Spal­t­über­prü­fung genutzt. Mit den dar­aus gewon­ne­nen Erkennt­nis­sen konn­ten die CAD-Model­le veri­fi­ziert wer­den und dar­auf­hin die Stahl­blö­cke gefer­tigt wer­den. Beson­ders bei die­sem Pro­jekt­ab­schnitt waren fer­ti­gungs­be­glei­ten­de 3D Mes­sun­gen uner­läss­lich, weil der hoch­fes­te Stahl durch sei­ne Eigen­schaf­ten sonst nicht auf die gefor­der­te Genau­ig­keit hät­te gefräst wer­den können.

Unse­re CAD-Dienst­leis­tungs-Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: Kon­struk­ti­on & Ent­wick­lungs­ab­tei­lung. Dienst­leis­tungs-Ange­bo­te von Pro­to­typ­ing bis Seri­en­fer­ti­gung, fin­den Sie in unse­rer kom­plet­ten Über­sicht im Engi­nee­ring.

Möch­ten Sie sich mehr über unse­re 3D-Ver­mes­sungs­mög­lich­kei­ten infor­mie­ren, dann kön­nen Sie dies hier über 3D-Bau­teil-Ver­mes­sung oder 3D-Gebäu­de-Ver­mes­sung.

Über unse­re Sofort­an­fra­ge kön­nen Sie nun ganz schnell mit uns in Kon­takt tre­ten. “Beschrei­ben” Sie uns dort kurz ihre Pro­jekt­an­fra­ge und wir mel­den uns umge­hend bei Ihnen.

Per Mail errei­chen Sie uns über den Kon­takt. Stel­len Sie direkt eine Anfra­ge, ger­ne bera­ten wir Sie und erstel­len Ihnen ein indi­vi­du­el­les Angebot.

Jetzt anrufen

Rufen Sie uns an!

06122 7078–70

Zer­ti­fi­zier­tes Unternehmen

Pro­jekt­ab­schluss

Die von uns gelie­fer­ten Stahl­blö­cke haben alle auf Anhieb exakt in Ihre Trenn­stel­len gepasst und konn­ten ohne Nach­ar­bei­ten ver­baut wer­den. Die Abwei­chun­gen blie­ben alle unter­halb der zuge­las­se­nen Tole­ran­zen (weni­ge Hun­derts­tel Millimeter).

Über unse­re Sofort­an­fra­ge kön­nen Sie nun ganz schnell mit uns in Kon­takt tre­ten. “Beschrei­ben” Sie uns dort kurz ihre Pro­jekt­an­fra­ge und wir mel­den uns umge­hend bei Ihnen.

Per Mail errei­chen Sie uns über den Kon­takt. Stel­len Sie direkt eine Anfra­ge, ger­ne bera­ten wir Sie und erstel­len Ihnen ein indi­vi­du­el­les Angebot.

Jetzt anrufen

Rufen Sie uns an!

06122 7078–70

Zer­ti­fi­zier­tes Unternehmen