DEGNER+PARTNER Ingenieure

Automobilindustrie

Mit den von uns eingesetzten CAD-Systemen können wir die Funktion von kinematischen Abläufen innerhalb einer Konstruktion simulieren und untersuchen. Mit diesem Hilfsmittel können Bauraumuntersuchungen bereits im Entwicklungsstadium ohne kosten- und zeitintensive Prototypen durchgeführt werden.

Konkret waren wir unter anderem an der Entwicklung von Schiebedächern für Audi, BMW und DaimlerChrysler, Sitzkonstruktionen für Porsche, Türen und Klappen für Smart etc. beteiligt.

Durch unsere Möglichkeiten im Bereich der 3D-Vermessung sind wir auch immer wieder gefragt, wenn es um die aufwändige Bemusterung von Zulieferteilen im Automobilbau geht. Beim Prüfen auf Basis teilweise sehr umfangreicher Fertigungszeichnungen kommt uns unser großes KnowHow im Automotive CAD entgegen.

CAD-Konstruktionen in diversen OEM-umgebungen stellen für uns ebensowenig ein Problem dar, wie der Einsatz herstellerspezifischer CAD-Prüfmethoden.

zurück...