DEGNER+PARTNER Ingenieure

3D-Scan einer Porzellan Skulptur

Der Zustand einer Porzellanfigur kann von uns mit Hilfe eines hochgenauen Flächenscans festgehalten und "konserviert" werden. Die Messung läuft vollkommen berührungslos ab und hinterlässt somit auf dem Kunstwerk keinerlei Spuren. Auch für sensible Oberflächen, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht optisch vermessen werden können (z.B. starke Reflexionen), bieten wir Ihnen diverse Lösungen an.

Wollen Sie Ihr Kunst-Objekt z.B. nach einer Ausstellung auf plastische Veränderungen/Schäden untersuchen, so wird ein zweiter Scan durchgeführt und die beiden 3D-Abbilder können miteinander verglichen werden. Abweichungen werden hiermit sofort sichtbar.

zurück...

Erster 3D-Scan

Zweiter 3D-Scan (z. B. nach einer Ausstellung)