QUALITÄTS­SICHERUNG
ISO 9001:2015

Von der ersten qualitativen Kontrolle Ihrer Bauteile bis zum Erstmuster­prüfbericht können wir Sie in der Qualitätssicherung unterstützen.

Mit der Einführung eines QM-Systems 2019 und anschließender erfolgreicher Zertifizierung sind wir offiziell in der Lage Ihre Bauteile geometrisch zu überprüfen.

  • Zertifiziert Nach ISO 9001:2015
  • Erste qualitative Bemusterung der Bauteile mittels Falschfarbenbildern
  • Erstellung eines Messberichts als EMPB (Erstmusterprüfbericht nach VDA 2)
  • 100% Erstbemusterung

Flächenvergleich zum CAD 3D Soll-Modell

Eine erste grobe Beurteilung der Bauteile lässt sich durch einen Flächenvergleich zum CAD 3D Soll-Modell sehr schnell ermitteln. Dieses Falschfarbenbild zeigt die Abweichungen im 1/100 mm genau. Damit kann an dieser Stelle schon die Entscheidung getroffen werden. ob eine Optimierung der Werkzeuge notwendig ist oder ob eine umfangreiche Bemusterung stattfinden soll.

Wenn eine Zeichnung vorliegt, dient diese als Ausgangssituation für die Bemusterung. Hier werden dann alle zu überprüfenden Maße festgelegt.

Der erste Schritt für die Erstellung eines Erstmusterprüfberichtes (EMPB nach VDA 2) ist das Stempeln der Zeichnung.

Alle Maße und Form- und Lagetoleranzen auf den Zeichnungen nummerieren wir für Sie oder übernehmen die von Ihnen gestempelten Zeichnungen. Die Anzahl und Komplexität der Maße dient uns dann zur Angebotserstellung.

Vermessung und Auswertung

Das oder die Bauteile vermessen wir dann mit unserem GOM ATOS III TRIPLE SCAN System. Nach der Vermessung wird eine Auswertung der Zeichnungsmaße mit GOM Inspect Professional durchgeführt. Dies kann in Abhängigkeit zu den CAD-Daten aber auch allein auf den Messdaten passieren.

VDA-konform

Auf Wunsch übertragen wir die Messwerte in ein Excel-Blatt nach VDA Band 2 oder in eine kundenspezifische Vorlage.

Dokumentation

Die Darstellung der Auswertung erfolgt dann in einem GOM Report als PDF.