DEGNER+PARTNER Ingenieure

Computertomographie (CT)

Bauteilvermessung und Bauteilprüfung

Mit der CT-Technologie gehen wir einen Schritt weiter. Mit diesem Messverfahren können auch innere bzw. nicht sichtbare Bereiche digitalisiert werden. Somit können Hohlräume (z.B. Lunker/Lufteinschlüsse) oder Übergänge von verschiedenen Materialien dargestellt werden. Geeignet ist dieses Verfahren für fast alle nicht metallischen Werkstoffe. Wir können Ihnen CT-Scans bis zu einem Volumen von ca. 500x500x500mm³ anbieten.

Die auf diesem Weg entstandenen Ergebnisse können mit den gleichen Tools wie die Daten aus optischen 3D Digitalisierungen von uns weiter verarbeitet werden. Sie profitieren also auch hier von unserer Erfahrung im Umgang mit 3D Messdaten.

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir unterstützen Sie gerne bei der Wahl des passenden Messverfahrens.