DEGNER+PARTNER Ingenieure

3D-Laserscan / terrestrisches Laserscanning

3D-Laserscan von Industrieanlagen

Für Erneuerung oder Aktualisierung einer bestehenden Anlage ist es wichtig den Ist-Stand vor Ort genau zu dokumentieren. Mit konventionellen Messmethoden ist dies häufig sehr aufwendig, ungenau und zeitintensiv. Mittels Digitalisierung per 3D-Laserscan, können auch großräumige und komplexe Szenarien exakt erfasst werden. Die gewonnenen Daten können bei der Anlagenplanung von Anfang an berücksichtigt werden und kostenintensive Fehlplanungen verhindern.

3D-Laserscan für Architektur und Stahlbau

Bei Um- oder Neubauten von Industrieanlagen und Bürogebäuden, ist man auf die Richtigkeit von Bestandsdaten angewiesen. Häufig fehlen sie komplett, oder sie sind unzuverlässig und veraltet, wodurch Fehler bei der Planung entstehen, welche kostenintensive Folgen mit sich bringen. Wir erstellen Ihnen ein verformungsgerechtes Aufmaß welches unter anderem folgende Kriterien aufweist:

  • Grundrisse incl. Türen, Durchbrüche, Fenster sowie Treppen und Sockel
  • Tragwerke
  • Versorgungsleitungen / Rohrleitungen / Sprinkleranlagen
  • bereits integrierte Maschinen und Anlagen

Hierbei kann in den meisten Fällen der laufende Betrieb ohne Störung der Produktion beibehalten werden. Die positionierten und bereinigten Scandaten können mittels kostenloser Software zur Verfügung gestellt werden, welche auch für den Laien schnell bedienbar ist. Hier besteht die Möglichkeit für Sie als Kunde selbstständig Messungen von Flächen, Abständen oder Volumina vorzunehmen. Diese Daten werden direkt aus der Punktewolke ermittelt, wofür keine aufwendige Nacharbeit in Form von 3D-Modellierung notwendig ist.

virtueller Rundflug durch 3D-Laserscan Punktewolke

3D-Laserscan historischer Objekte / Denkmalschutz

Unter Denkmalschutz stehende Bauwerke stellen häufig eine besondere Herausforderung dar. Mit einem dreidimensionalen Laserscan kann eine Bestandsaufnahme sehr umfangreich und präzise erfolgen. Darüber hinaus können Farbinformationen auf diese Weise gewonnen, und mit den 3D-Daten in Verbindung gebracht werden. Auch komplexe Fassadenbereiche, welche schwer zugänglich sind, stellen für den Laserscan kein Problem dar. Durch das detailierte Aufmaß können Umbauten im Voraus exakt geplant werden, und Kostenkalkulationen erhalten eine fundierte Basis.

3D-Laserscan | historisches Gebäude

BIM (Building Information Modeling)

Auf Basis der per Laserscan erzeugten Punktewolken, können im Anschluss 2D-Pläne bzw. 3D-BIM-Modelle generiert werden, welche für den Kunden bequem zugänglich sind und zur Planungssicherung herangezogen werden können. Des Weiteren können auf den generierten 3D-Modellen beispielsweise Simulationen oder die Konstruktion zusätzlicher Anbauten erstellt werden.